Sie sind hier: Startseite » Sortiment » Teich-Filter » Pond Sieve

Pond Sieve

Der Filter
Pond Sieve sollte vor den Beadmaster, und jede andere Form dieser biologischen Filtertypen, geschaltet werden. Durch den Einsatz des Pond Sieves werden die Reinigungsintervalle und somit die Rückspülungen des Beadmasters erheblich reduziert. Das im Pond Sieve verwendete Filtermaterial ist ein bogenförmiges Sieb aus Edelstahl (316 L) welches dem Wasserfluß in einem optimalen Winkel
angepasst ist. Dieses Sieb ist im oberem Bereich in 300 Mikron, im unterem Bereich in 500 Mikron. Bedingt sowohl durch die Bogenform des Siebes als auch den Aufprallwinkel des Wassers, verringert sich die Durchlaßgröße des Siebes für die Schmutzpartikel von 300 auf 212 Mikron. (1 Mikron = 0.001 Millimeter 212 Mikron = 0,212 Millimeter) Mit diesem effektiven, mechanischen Filter werden Blätter, Fischkot, Fadenalgen, Futterreste, etc. aus dem Wasser entfernt und können somit den biologischen Filter nicht mehr verstopfen und belasten.

Funktion
Der Pond Sieve (Gehäuse aus Polypropylen) wrd einfach an einen Bodenablauf oder einem Skimmer angeschlossen. Beim Einbau muß lediglich beachtet werden, daß der Pond Sieve 50 mm über dem Wasserspiegel installiert wird. Das Wasser, vom Bodenablauf kommend, steigt über ein selbstregulierendes Wehrsystem im Filter auf. Dieses patentierte Wehrsystem „Pond-flow“ reguliert sich über die eintretende Wassermenge selbst. Fließt über den Skimmer/Bodenablauf nur eine geringe Wassermenge, so steigt das Wehrsystem nach oben, wird die Wasserzufuhr erhöht, reguliert sich das Wehrsystem nach unten. Dadurch fällt das Wasser immer im richtigen Winkel auf das Bogensieb. Auf dem Bogensieb werden dann die im Wasser enthaltenen Schmutzstoffe festgehalten. Durch diese automatische Regulierung sind zwei wesentliche Dinge gewährleistet: Durch den wirkungsvollen Aufprall des Wassers wird diesem sehr viel Sauerstoff zugeführt. Weiterhin wird das Sieb effektiver genutzt, so dass nur Partikel durch das Mikronsieb gehen, die kleiner als 212 Mikron sind. Die größeren Schmutzstoffe (über 212 Mikron) bleiben auf dem Bogensieb haften. Am Ende des Bogensiebes befindet sich eine Absetzkammer, welche über einen 50 mm Zugschieber entleert werden kann. Die maximale Durchflußrate für den Pond Sieve beträgt 20.000 Liter in der Stunde.

Reinigung
Der auf dem Sieb befindliche Schmutz kann sehr einfach entfernt werden, es muß lediglich der Zugschieber des Schmutzablasses geöffnet werden, und die auf dem Bogensieb befindlichen Feststoffe können nun mit einem Gartenschlauch abgespritzt werden. Selbstverständlich kann das Bogensieb dem Filter auch mit einem leichten Handgriff entnommen werden und mit einer Bürste gesäubert werden.

Technische Daten:
Hersteller: Evolution Aqua
Höhe: 950 mm
Breite: 645 mm
Tiefe: 373 mm
Sieb (Mikron): 300/500
Einlaß: 110 mm
Ausgang (Pumpe): 50/63 mm
Auslaß Schmutzw.: 50 mm
max. Durchfluß: 20.000 l/h